METHODENWERKSTATT

Ein Übungsort für zertifizierte Coaches

Meine Lieblingsmethoden sind gut und wirksam, doch wo bekomme ich frische Impulse her und die Möglichkeit neue Methoden im geschützten Raum auszuprobieren? Wie kann ich mein Methodenrepertoire als Coach erweitern? Wo kann ich neue Herangehensweisen ausserhalb meiner Coachingpraxis ausprobieren? Wo finde ich regelmäßige Anregungen und Ausstausch mit anderen Coaches, ohne dafür viel Zeit und Geld zu investieren?

Wenn diese oder ähnliche Fragen Sie als Coach ansprechen, dann ist die Methodenwerkstatt genau der richtige Ort für Sie!

Die Methodenwerkstatt ist ein vertraulicher Ort an dem zertifizierte Coaches sich zu bestimmten Methoden austauschen und diese praktisch vertiefen können. 

Dazu stellen die Dozenten des ICA jeweils einmal im Quartal unterschiedliche achtsamkeitsbasierte und kreative Methoden vor. 

Die Teilnehmenden coachen sich wechselseitig um so die Wirkung der Methode ausprobieren und erleben zu können. 

Die Methodenwerkstatt ist auch ein Ort des kollegialen Austauschs und der Vernetzung.

Wir laden zum Üben und Experimentieren ein – mit Spaß und kollegialer Wertschätzung. 

Die methodische Professionalisierung ist ideal:

wenn Sie Ihr Methoden-Portfolio um achtsamkeitsbasierte, kreative Methoden erweitern möchten und mit Ihrem individuellen Coachprofil sichtbarer auf dem Markt werden wollen;

wenn Sie bestimmte Methoden nochmal erinnern, vertiefen und selbst erfahren möchten und dadurch methodenkompetenter zu werden;

wenn Sie sich mit anderen zertifizierten Coaches kollegial austauschen,  feedbacken und vernetzen wollen. 

Termine und Themen 2022

22. März 2022 von 17:30-20:30 Uhr

Psychopathologisches Hintergrundwissen für Coaches

mit Yves Steininger (online)

Eine psychische Störung – was ist das eigentlich?
Welche klinischen Störungsbilder begegnen uns häufig in der „alltäglichen“ Coachingarbeit? Welche Abwehrmechanismen wirken (unbewusst) in Klienten? Und was sind allgemeine, Schulen übergreifende Wirkfaktoren in der Psychotherapie, die wir im Coaching ebenfalls nutzen können?
 
In dieser Methodenwerkstatt beschäftigen wir uns gezielt mit psychopathologischem Hintergrundwissen, das uns hilft in Erstgespräch, Krisensituation und Prozessbegleitung eigenes Erleben und Verhalten sowie das der/des Coachees besser verstehen, einordnen und einen wirkungsvollen Umgang wählen zu können.  

20. September 2022 von 17:30-20:30 Uhr

Wertearbeit im Coaching 

mit Klemens Wannenmacher (voraussichtlich vor Ort)

Was ist mir wichtig? Was ist mein Beitrag? Was motiviert mich? Wohin soll die Reise gehen? All diesen Fragen liegen Werte zugrunde!

Werteverletzungen und Konflikte führen zu Trennungen und Kündigungen. Bevor wir dann nächste Schritte unternehmen, ist die Klärung eigener Werte unabdingbar.

In dieser Methodenwerkstatt üben wir, wie wir die Werte unserer KlientInnen einfach und gezielt herausfinden können. Und wie durch Priorisierung und gelebten Fokus auf diese Werte der eigene Beitrag in der Welt bewusster und motivierter entwickelt werden kann.

24. November 2022 von 17:30-20:30 Uhr

Selbstmitgefühl und Selbstfürsorge im Coaching 

mit Mathias Riedel (voraussichtlich vor Ort)

Wir Menschen sind oft in schwierigen Situationen besonders kritisch mit uns selbst. Im Coaching können wir unseren Coachees dabei helfen, wieder mehr in eine Haltung der Freundlichkeit und Selbstführsorge zu kommen. Dadurch können sich Körper und Geist entspannen, was neue Perspektiven ermöglicht. 

In dieser Methodenwerkstatt üben wir, wie der innere Kritiker zum Verbündeten werden kann, wie sich achtsam mit schwierigen Gefühlen wie Wut und Scham umgehen lässt und wie Coachees mitfühlender und wertschätzender sich selbst gegenüber werden können.

13. Dezember 2022 von 17:30-20:30 Uhr

Heldenreise im Coaching 

mit Nina Trobisch (voraussichtlich vor Ort)

Der rote Faden der Veränderung

Coachingtool Heldenprinzip®

So wie die Natur dem Rhythmus der Jahreszeiten folgt, folgt auch menschlicher Wandel einem universellen Zyklus. Den roten Faden dafür bietet uns das HELDENPRINZIP®. Hier verschmelzen kollektive Weisheit, Psychologie und die Bildwelten der Künste zu einer Dramaturgie der Veränderung.

In dieser Methodenwerkstatt üben wir Tools für die kreative Anwendung des HELDENPRINZIP® im Coaching. 

Voraussetzungen und Aufwand

Für die Teilnahme an der Methodenwerkstatt 2022 berechnen wir jeweils 95,- Euro (zzgl. MwSt.) oder eine Pauschale von 300,- Euro (zzgl. MwSt.) für alle vier Termine. 

Ehemalige AbsolventInnen des ICA erhalten eine Ermässigung von 20%.

ANMELDUNG

Anmeldeformular Methodenwerkstatt

Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie die Rechnung für die Trainingsteilnahme. Nach Zahlungseingang ist der Platz für Sie reserviert.

Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Zertifizierung als Coach.

Bei Interesse an der Methodenwerkstatt teilzunehmen senden Sie uns bitte das ausgefüllte Anmeldeformular (mit beigefügtem Coach-Zertifikat) per Email an: office[at]ica-berlin.de

Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.