Curriculum

Modul I: Grundlagen des Coachings und Anfangsphänomene
Referenten: Gesa Badenhorst und Mathias Riedel

Gestaltung des Prozessauftaktes/ Begriffsklärung des systemischen Denkmodells, des achtsamkeitsbasierten Kreativcoachings und Coaching-Definitionen / Herkunft, Entwicklung, Anlässe und Einsatz von Coachings / Abgrenzung von Coaching zu anderen Methoden der Persönlichkeitsentwicklung / Anforderungen an Coaches /  Kreative Methoden und intuitiver Methodeneinsatz

Modul II: Prozesssteuerung und klientenzentrierte Gesprächsführung
Referenten: Gesa Badenhorst und Mathias Riedel

 

Gestaltung des Coachingprozesses / Arbeiten nach dem Phasen-Modell / Ziel- und Auftragsklärung / Kontraktierung und Angebotsgestaltung / Hypothesengenerierung / Fragetechniken / Präsenz und aktives Zuhören / Ebenen des Zuhörens nach Otto Scharmer / Visualisierungen / Protokolle, Mitschriften und Prozess-Dokumentation

Modul III: Kommunikation und Gesprächstechniken
Referenten: Sandra Jakisch und Mathias Riedel

Kommunikationstheorien und -Modelle / Narrationen im Coaching / Einsatz von Sprache, Stimme und Körper / Embodied Communication nach Maja Storch / RAIN-Model nach Tara Brach / Arbeiten mit dem Meta-Mirror und Gesprächssimulationen aus der Gestaltarbeit

Modul IV: Märchen, Mythen und Metaphern
Referenten: Gesa Badenhorst und Mathias Riedel

Transaktionsanalyse / Inneres Team / Die Kunst des Erzählens: Mythen und Geschichten im Coaching / Heldenreise als Methode

Modul V: Kreativität und Intuition
Referenten: Gesa Badenhorst und Klemens Wannenmacher 

Umgang mit kreativen Interventionen und intuitiver, kreativer Methodeneinsatz / Fantasiereisen / Analoges Gestalten im Coaching / Presencing / Methoden aus der Gestaltarbeit

Modul VI: Achtsamkeit im Coaching und Umgang mit “schwierigen” Emotionen
Referenten: Gesa Badenhorst und Mathias Riedel

Achtsamkeit als Haltung im Coaching und mögliche Intervention / Achtsamkeitstechniken: Bodyscan, Somatic-Yoga; Gehmeditation, Umgang mit schwierigen Gefühlen, Metta-Meditiation / Anleitung von niedrigschwelligen Meditationen im Coaching

Modul VII: Ressourcenmanagement und Resilienz 
Referenten: Gesa Badenhorst und Klemens Wannenmacher

Ressourcenstärkende Elemente im Coaching / Selbstmanagement und Resilienz für Coach und Coachee mit vielen Methoden und Selbsterfahrungen wie Vorbildarbeit, Journaling etc.

Modul VIII: Online-Coaching / Psychopathologisches Hintergrundwissen (Online)
Referenten: Lena Hedemann und Yves Steininger

Im ersten Teil des Moduls geht es um das Thema Online-Coaching. Ziel ist ein stabiles Fundament für das Onlineformat aufzubauen, so dass die Teilnehmenden sich zukünftig in virtuellen Coaching-Settings professionell und sicher bewegen können.  Darüber hinaus werden praktische Tipps, Herausforderungen und Erfahrungen aus der alltäglichen Arbeit geteilt.

Im zweiten Teil dieses online Moduls beschäftigen wir uns gezielt mit psychopathologischem Hintergrundwissen. Außerdem stehen Übungen und Methoden aus der Achtsamkeit und dem Selbstmitgefühl im Fokus, welche uns speziell dabei unterstützen auch im Onlinecoachingformat präsent zu sein und eine Umgebung anzubieten, die es erlaubt schwierige Situationen und Gefühle, Stress und Überforderung gut halten zu können. 

Ziel ist es, dass wir als Coaches in Erstgespräch, Krisensituation und Prozessbegleitung eigenes Erleben und Verhalten sowie das der/des Coachees besser verstehen und einordnen und einen unterstützenden, klugen Umgang damit wählen können.
 
Zentrale Fragen werden sein:
Welche klinischen Störungsbilder begegnen uns häufig in der „alltäglichen“ Coachingarbeit? Welche Abwehrmechanismen wirken (unbewusst) in Klienten? Und was sind allgemeine, Schulen übergreifende Wirkfaktoren in der Psychotherapie, die wir im Coaching ebenfalls nutzen können?
Modul IX: Coach- und Coacheepersönlichkeit / Abgrenzung zu eigenen Themen / Coachstabilität und Qualitätssicherung
Referenten: Sandra Jakisch und Mathias Riedel

Aktuelle Coachingthemen / Individuelles Coachprofil / Werte und Identität / Projektion, Übertragung und Gegenübertragung  / Umgang mit Stress und Burn-out / Kollegiale Fallarbeit

Modul X: Prozessabschlüsse und Abschiedsphänomene / Transfersicherung / Abschlussprüfung
Referenten: Gesa Badenhorst und Mathias Riedel

Abschluss von Coachingprozessen und Gestaltung der Abschlusssitzung / Qualitätssicherung und Evaluation / Ethikrichtlinien des DCV e.V. / Prüfung: Live-Darstellung des eigenen Coachingkonzeptes und Feedback