Umgang mit blockierenden Emotionen

Emotionen basieren auf bestimmten Erfahrungen der Vergangenheit, die zu Glaubenssätzen, eingefahrenen Denkmustern und schließlich Verhaltensmustern werden. Destruktives Verhalten erzeugt immer wieder das Gefühl zu versagen, nicht weiter zu kommen und hinter seinen Möglichkeiten zurückzubleiben. Sei es im beruflichen wie auch im privaten Umfeld. In diesem Seminar erfahren Sie neben aktuellen wissenschaftlichen Hintergründen und Modellen zum Thema Emotionen auch einen unmittelbaren Zugang zu dieser inneren Welt, die uns mit dem Äußeren verbindet. Finden Sie heraus, welche Emotionen Sie blockieren und wie Sie diese lösen können.

IHR NUTZEN

  • Theoretisches Wissen über Emotionen (Studien, Modelle);
  • Wissen über das Entstehen von Emotionen (Familien-, Beziehungsdynamik);
  • Sie lernen, wie Emotionen zum Ausdruck gebracht werden (Körper-Geist);
  • Sie erkennen blockierte Emotionen (Selbst und Fremdwahrnehmungsübungen);
  • Sie lernen das professionelle Lösen und die Selbstregulation von blockierten Emotionen (Verbalisation, Selbsterfahrungsübungen).

Übungen:

  • Imagination,
  • Aufstellung,
  • Selbstwahrnehmung – Fremdwahrnehmung,
  • Klopfakupressur,
  • Psychokinesiologie,
  • Kommunikationstraining.

Voraussetzungen

Eine abgeschlossene Ausbildung als Coach und/oder Berater.

Umfang und Kosten

2 x 17:30 – 21:00 Uhr = 7 Stunden

ANMELDUNG

Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie die Rechnung für die Trainingsteilnahme. Nach Zahlungseingang ist der Platz für Sie reserviert.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Schreiben Sie eine E-Mail an:

mr(Replace this parenthesis with the @ sign)riedelberatung.de

Nächste Termine

März 2018
23.03.–24.03.
Seminare
ICA und GLS
Kastanienallee 29/30, Kastanienallee 82
10435 Berlin
Coach on Cam – Vorbereitungsseminar zum Umgang mit dem Medium Kamera
Coach on Cam – Ein Vorbereitungsseminar
mehr Infos
Wir unterstützen Sie im professionellen Umgang mit dem Medium Kamera

 

Inhaltliche Schwerpunkte:
  • Elevator Pitch
  • Storytelling
  • Die Kamera verstehen
  • Begleitetes Videofeedback
  • Körpersprache
  • Stimme und Ausdruck
  • Ansprechhaltung und Glaubwürdigkeit